Mittwoch, 6. Januar 2010

Neues Jahr! Neues Glück?

So. Es ist geschafft. Das total ätzende, fuckingscheiß Jahr 2009 ist vorbei! YAY! Es kann nur noch besser werden. Ach, was sag ich, es muss! Keinen Bock mehr.

Lassen wir es nochmal Revue passieren:

Auto = kaputt, nicht mehr zu retten
Kater = kaputt, eine Woche Tierklinik, gerettet
Mann = kaputt, monatelange Nervenaufreiberei, 6 Wochen Reha, geheilt
Arbeit = unerwarteter Komplettausfall Kollegin für 1/2 Jahr,doppelte Arbeit für mich,
Gesundheit = Streßfaktor³, Nervenzusammenbruch, ständig Magen-Darm-Probleme
Geld = siehe die ersten 3 Punkte + Nachforderung vom Finanzamt. Yay! :ugly:

Der einzige Lichtblick, den es gab, war der gar geniale einwöchige Urlaub mit Orin, Centi und Fox in England. Gut, dass wir den zu dem Zeitpunkt, als die Katastrophen anfingen, schon längst gebucht hatten, sonst wäre es auch mit diesem Lichtblick Essig gewesen.

So ein Jahr muss ich nicht noch einmal haben. Und kann mich nicht erinnern, so eins schon mal gehabt zu haben.

Nun denn, schauen wir nicht mehr zurück und hoffen, dass das neues Jahr besser wird.

Wenigstens die Weihnachtszeit und der Jahreswechsel waren noch ganz nett. Wir haben die Welt Welt sein lassen und einfach nur nix getan. Die anderthalb Wochen frei haben jedenfalls gut getan. Dieses Jahr gabs auch keinen Weihnachtsbaum. Jedes bißchen Streß (Baum holen, aufstellen, trimmen, Kugeln vom Dach holen, Lichterkette ranpfrimeln, Kugel ansprechend verteilen... neeeee, lass mal) wurde vermieden. Hach, es war toll! Und erwähnte ich schon, wie herrlich unstreßig es war? ;)

Der Streß auf Arbeit lässt allerdings noch immer nicht nach. Es ist noch so viel aufzuarbeiten, was aufgrund des Ausfalls liegen geblieben ist und jetzt steht auch noch die Umstellung aufs papierlose Büro an. Aber ich habe beschlossen, ich werde mich nicht mehr streßen lassen. Ich habe die letzten drei Dezemberwochen geschuftet wie ein Schwein, ich mag jetzt einfach nicht mehr.

Gestern war ich übrigens das 3 x in "AVATAR". Das 2 x in 3 D. Diesmal mit Mama. Was immer ein wenig anstrengend ist, aber es war ein Weihnachtsgeschenk für sie (Mama ist leider arbeitslos und hat deshalb nicht viel Geld). Ich muss schon sagen, der Film hat es mir angetan. Ganz natürlich besonders der Planet Pandora an sich. Gott, was ist das schön gemacht. Und in 2 D im Übrigen nur der halbe Spaß. Man MUSS den Film in 3 D sehen, sonst entgeht einem einiges. Finde ich.

Ansonsten blicke ich vorwärts... dieses Jahr stehen einige nette Dinge an:

Musicalbesuch
Hochzeit von Freundin
Fedcon
evtl. Urlaubsreise
ich werde das 1. Mal Tante!
Ringcon

Und mal gucken, was sich sonst noch so tut. :) Eins steht fest, ich will dieses Jahr so wenig Streß wie möglich. Deshalb wird es wohl auch nur kurzfristige Planungen geben. Hab ich mir jedenfalls vorgenommen. Aber ich weiß ja, wie gut das oft klappt. *ironie*

Gute Vorsätze fürs neue Jahr hab ich eigentlich keine. Außer vielleicht, mehr hier zu posten. :)

Ich wünsche euch allen ein gutes, gesundes, erfolgreiches und vor allem streßfreies Jahr 2010!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen