Montag, 5. März 2012

Hurra...

...der Frühling ist da!

Letzten Freitag war meteorologischer Frühlingsanfang und das Wochenende hat – zumindest hier bei uns – dem alle Ehre gemacht.

Es war leicht bewölkt und um die 10 Grad. In der Sonne direkt auch noch wärmer. Zumindest am Samstag gab es auch längere Zeiten , die fast komplett sonnig waren.

Mich als Gartenfreund hat es natürlich gleich hinaus gezogen. Und ich stelle immer wieder fest: Ich bin eine Pflanze. Mein Gemütszustand und meine Laune steigen proportional mit Sonnenscheindauer und Temperaturen (ab einem Maß von 25 Grad im Schatten bin ich allerdings bei der Obergrenze angekommen, alles was darüber liegt, schlägt wieder in den negativen Bereich um). Meine Lebensgeister sind wieder geweckt.

Gartenarbeit selbst empfinde ich weniger als Arbeit denn als Entspannung und Streßabbau. Klar, einige Dinge macht man weniger ganz als andere. Wer jätet schon gern Unkraut, wenn er statt dessen neue Pflanzen setzen kann. Aber es gehört eben alles dazu.

Dieses Jahr habe ich viel vor im Garten. Es soll neue Beete und Pflanzen geben. Und einen Wasserspeiher nebst –becken. Das Carport wird weiter verlängert und eine kleine Terrassenüberdachung soll es auch geben. Mal schauen, wie viel davon ich in die Tat umsetzen kann. Derzeit bin ich jedenfalls hoch motiviert.

Am Wochenende habe ich schon mal sämtliche Beete „entrümpelt“, Sträucher und Bäumchen beschnitten, den Obst- und Gemüsegarten auf Vordermann gebracht und schon mal einen Teil fürs neue Mittelpunktbeet abgestochen sowie Sichtschutz am Zaun angebracht.

Jetzt muss nur noch das Wetter weiter mitspielen. Morgen soll es ja wieder ganz nett werden hier bei uns, mal schauen, vielleicht kann ich dann die heute erworbenen Koniferen gleich noch einbuddeln. Die ebenfalls gekauften Frühlingsblüher kommen vielleicht sogar heute noch raus, mal schauen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen